Gemeinsam stark
Über uns
Wir sind der Vdlb

Vor dem Hintergrund einer damals noch relativ jungen Technologie wurde im August 1998 der VdLB  gegründet. Eine kleine Gruppe engagierter Unternehmer setzte sich zum Ziel, ein positives Zusammenwirken zum Nutzen aller Beteiligten zu erreichen. Kooperation, Erfahrungsaustausch durch intensiven Dialog, technische Informationen und Weiterbildung – so lautete die Aufgabenstellung.

Mehr erfahren
News
Die Aktuellsten
Informationen

Die Firma Kratzer in Zittau hatte den VdLB ins Dreiländereck Deutschland/Polen/Tschechien eingeladen und dieser Einladung sind wir gefolgt. Neben Firmenbesuchen, Stadtbesichtigung und Tagung fuhren wir mit der Schmalspurbahn nach Oybin und wanderten dort auf das Felsmassiv Oybin. Für den herzlichen Empfang, die vielen Informationen und Demonstrationen sowie die tolle Bewirtung sagen wir den Gastgebern vielen Dank!

Mehr erfahren
Termine
Informieren Sie sich über die nächsten Events

Auch die Sommerreise 2024 ist Geschichte,  die Vorbereitungen für die nächste Veranstaltung am Kaiserstuhl laufen. Die Firmen Keller in Endingen sowie STOPA in Achern haben uns eingeladen, dem hat sich die Firma Trumpf angeschlossen. Wir werden Trumpf Werkzeugmaschinen Teningen besuchen. Die Einladung mit dem Programm finden Sie hier auf unseren Seiten.

Mehr erfahren
Pressestimmen
Aus der Branche

Auch die Fachzeitschrift blechnet berichtet in ihrer neuesten Ausgabe u.a. über die diesjährige Jahreshauptversammlung des Verbandes in Bremen und gibt zugleich einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen im Jahr 2024. Selbstverständlich sind auch zu diesen Veranstaltungen wieder Gäste aus der Branche herzlich willkommen, wir freuen uns, diese in unserem Kreis begrüßen zu können. Lesen Sie dazu den Beitrag aus der „blechnet“ 02/2024 unter Pressestimmen.

Mehr erfahren
Über uns

„Ein Blick in die Vergangenheit hat nur Sinn, wenn er der Zukunft dient.“ Konrad Adenauer

Liebe Kolleginnen und Kollegen im VdLB,
liebe interessierte Besucher dieser Seiten!

Multiple Krisen stellen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf eine harte Belastungsprobe. Die Zeitenwende ist keine einmalige Zäsur, sie stellt viele gesellschaftliche, wirtschaftliche, politische Gewissheiten infrage. Diese Erfahrungen eröffnen aber auch Chancen zu einer Neujustierung für eine Welt im Wandel. Es ist Zeit zum Umdenken.

Diesen vielversprechenden Prozess zur Gestaltung unserer Zukunft will die Industrie weiter anstoßen, indem sie die Politik, Wirtschafts- und Umweltverbände, Gewerkschaften, Klimaakteure, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zum Gespräch über die Zukunft einlädt. Die bevorstehenden Veränderungsprozesse sind hochkomplex. Sie reichen hinein in alle Bereiche der Gesellschaft und ihre sozialen Lasten und Folgen sind nicht automatisch gerecht verteilt. Wie so oft liegt die Schwierigkeit darin, Innovation und technologische Entwicklungen mit einem hohen und nachhaltigen Lebensstandard und einer Beschäftigung für alle unter einen Hut zu bringen. Ein offener Austausch kann helfen, verschiedene Interessen miteinander abzustimmen und wirtschaftliche, ökologische, gesellschaftliche Ansprüche kreativ miteinander zu verbinden.

Wie lassen sich Allianzen schmieden, um große Transformationsprozesse systemübergreifend auf den Weg zu bringen?

Welchen Beitrag kann die Industrie als ein integrativer Teil der Gesellschaft bei diesem kollektiven Aufbruch in eine digitale, resiliente und faire Zukunft leisten?

Unter welchen Voraussetzungen kann die klimaneutrale und digitale Erneuerung der Wirtschaft innovative und effektive Lösungen zum Wohl aller bereithalten?

Um die innovative Zukunftsgestaltung zu fördern, müssen wir uns gemeinsam fragen, wie wir in Deutschland als Zukunftsort investieren werden. Wie können wir Innovation und technologische Entwicklung zum Wohl der Menschen und des Planeten ausrichten?

Wir müssen die Zukunft gemeinsam denken und uns von ihr begeistern lassen: vom Innovationsgeist des Standorts Deutschland, von weltverändernden Ideen, klugen Perspektiven und einer mutigen Politik.

 

 

 

Aus Hilden grüßt
Ulrike Längert
Terminvorschau

Unsere
nächsten Termine

Sie möchten keine unserer nächsten Veranstaltungen verpassen? Werfen Sie einen Blick auf die bevorstehenden und geplanten Termine.

19. - 22. September 2024
Herbstreise des VdLB an den Kaiserstuhl

Die Herbstreise wird den VdLB in den Südwesten führen, nachdem wir im Juni im Südosten unseres Landes waren. Hier hat die Firma Keller Blechtechnik ihren Firmensitz und den VdLB dorthin eingeladen. Was 1901 in einer kleinen Hufschmiede in Endingen am wundervollen Kaiserstuhl begann, hat sich zu einem modernen und innovativen  Unternehmen der Metallbranche in der Region entwickelt.

Die Firma STOPA in Achern lädt den VdLB ebenfalls herzlich ein, ergänzt wird das Programm mit einem Besuch bei der Firma Trumpf in Teningen.

Hier finden Sie das Programm für die Tage im Breisgau Einladung

 

Oktober 2024
Neue Angebote von BANG in Gütersloh

Seit 20 Jahren bieten die BANG Ausbildungsnetzwerke Ausbildung, Umschulung und Weiterbildung an. Von der Berufsorientierung bis zum erfolgreichen Abschluss bietet man zahlreiche Dienstleistungen für Unternehmen, Auszubildende, Umschüler:innen und Fachkräfte an. Jetzt gibt es weitere Hinweise zu Terminen in diesem Jahr auf der Homepage des Netzwerks.

Mathe – ein wichtiger Baustein in der Ausbildung der Metall-, Elektro-, Fachinformatiker-Azubis! Ebenso auch für kaufmännische Berufsbilder und/oder Lager-Logistik Azubis! Die Schulungsinhalte können wir individuell mit Ihnen und den Azubis abstimmen!

Wir unterstützen Sie und Ihre Azubis in Mathe-Themen mit neuen Modulen:

FI 01.1                 Mathe I                12. – 16. Aug. 2024, TZ Verl

FI 01.3                 Mathe II               07. – 11. Okt. 2024, TZ Verl

FI 02.2                 Mathe III             17. – 21. Feb. 2025, TZ Verl

Detaillierte Informationen zu den Seminaren und Schulungen sowie die Buchungsfunktion finden Sie online:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.bang-netzwerke.de zu laden.

Inhalt laden

17. Oktober 2024
Produktionsleiterforum mit interessanten Themen
‌Das Produktionsleiter Forum bietet eine einzigartige Plattform, um die neuesten Trends und Innovationen in der Produktion kennenzulernen, wertvolle Kontakte zu knüpfen und praxisnahe Lösungen für aktuelle Herausforderungen zu finden. ‌Unser umfangreiches Programm gliedert sich in vier spannende thematische Schwerpunkte:
-‌ Smart Factory und Smart Manufacturing
– Nachhaltigkeit und Additive Fertigung
‌- Produktionsplanung und Datenmanagement
– Künstliche Intelligenz in der Produktion
Für weitere Informationen und Anmeldungsmöglichkeiten klicken Sie auf das nebenstehende Bild.