Gemeinsam stark
Über uns
Wir sind der Vdlb

Vor dem Hintergrund einer damals noch relativ jungen Technologie wurde im August 1998 der VdLB  gegründet. Eine kleine Gruppe engagierter Unternehmer setzte sich zum Ziel, ein positives Zusammenwirken zum Nutzen aller Beteiligten zu erreichen. Kooperation, Erfahrungsaustausch durch intensiven Dialog, technische Informationen und Weiterbildung – so lautete die Aufgabenstellung.

Mehr erfahren
News
Die Aktuellsten
Informationen

Auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung  am 25. Februar 2023 im Hotel „Lindgart“ in Minden stehen gemäß der Satzung unseres Verbandes die Wahlen zum Vorstand an. Hierbei stellen sich die bisherigen Vorstandsmitglieder erneut zur Wahl, lediglich der Vertreter der Hersteller und Dienstleister im Vorstand muss ebenfalls Satzung gemäß ein neuer Kandidat aus dem Kreis dieser Mitgliedsbetriebe sein.

Mehr erfahren
Termine
Informieren Sie sich über die nächsten Events

Die Jahreshauptver-sammlung 2023 wird vom  23. bis 26. Februar in Porta Westfalica stattfinden. Unser Mitglied, die Firma Baumgarten, ist in Porta Westfalica ansässig und hat uns eingeladen. Dafür bedanken wir uns an dieser Stelle ganz herzlich und freuen uns auf den Besuch.

Mehr erfahren
Pressestimmen
Aus der Branche

Unter der Rubrik „VdLB-Mitglieder stellen sich vor“ veröffentlicht die neueste Ausgabe der Fachzeitschrift „blechnet“ einen Beitrag unserer Mitglieds-Unternehmen Wieneke Anlagenbau und Verfahrenstechnik  sowie der Firma AMADA

Mehr erfahren
Über uns

„Wenn du eine weise Antwort willst, musst du vernünftig fragen."

Johann Wolfgang von Goethe

Liebe Kolleginnen und Kollegen im VdLB,
liebe interessierte Besucher dieser Seiten!

Neues wagen, den Status Quo hinterfragen, Innovationen vorantreiben: Mit dieser Haltung haben deutsche Unternehmen bisher viel erreicht.

Wir stehen vor neuen Herausforderungen, die nur im Schulterschluss von Wirtschaft und Gesellschaft gelöst werden können. Damit Deutschland ein Wirtschaftsstandort mit Zukunft bleibt, muss sich die Industrie mit konkreten Ideen einbringen.

Wie entstehen die Innovationen von morgen? Wie sozial muss die digitale Transformation in den Unternehmen gedacht werden, um sie erfolgreich umsetzen zu können?

Deutschland braucht für die Zukunft ein Modernisierungs- und Investitionsschub. Denn nur ein modernes Land ist handlungsfähig und kann Sicherheit, Umweltschutz, Wohlstand und Arbeitsplätze sowie Demokratie gleichermaßen garantieren.

 

Es gibt also viel zu tun, um zukunftsweisende Investitionen, nachhaltiges Wachstum und rentable Arbeitsplätze in Deutschland zu halten und zu schaffen.

Hinter uns liegt eine bewegte Zeit, lassen Sie uns dennoch voller Mut und Zuversicht in die Zukunft schauen, ins neue Jahr gehen. Dafür wünsche ich uns allen Gesundheit, Freude, Toleranz und auch viel Glück!

Die erste Veranstaltung des VdLB in diesem Jahr findet vom 23. bis 26. Februar in Porta Westfalica statt.

Auch zu dieser Veranstaltung freuen wir uns über Gäste aus der Branche, die jederzeit herzlich willkommen sind. Interessierte melden sich gern telefonisch oder per Mail in der Geschäftsstelle des Verbandes. Aktuelle Informationen zu geplanten Events und deren Termine sowie Kontaktdaten finden Sie auf diesen Seiten.

 

 

Aus Hilden grüßt
Ulrike Längert
Terminvorschau

Unsere
nächsten Termine

Sie möchten keine unserer nächsten Veranstaltungen verpassen? Werfen Sie einen Blick auf die bevorstehenden und geplanten Termine.

25.-27. April 2023
Cutting World 2023

Vom 25. bis 27. April 2023 wird die Cutting World, die Spezialmesse für die gesamte Wertschöpfungskette des Schneidens, in der Messe Essen stattfinden. Nachdem die Veranstaltung im Jahr 2021 pandemiebedingt pausieren musste, freut sich die Branche umso mehr auf die kommende synergiebringende Kombination von Messe und Schneidkongress.

Hier werden Lösungen über die gesamte Prozesskette hinweg gezeigt. Hersteller von autogenen Brennschneidanlagen, Plasmaschneidanlagen, Laserschneidsystemen sowie Wasserstrahlschneidanlagen – sie alle präsentieren sich auf der Fachmesse. Das Angebot umfasst neben Trenntechnologien die vor- und nachgelagerten Prozesse: von der Arbeitsvorbereitung, der Steuerungssoftware und Filtersystemen über das Richten, Entgraten und Abkanten bis hin zum Markieren der geschnittenen Materialien.

 

Die Messe spricht damit vor allem Fachbesucher aus Bereichen der blechbearbeitenden Industrie sowie auch Verarbeiter von nicht-metallischen Materialien an. Ihnen allen wird sich die Cutting World als Trendbarometer präsentieren.

Januar - April 2023
Terminangebote BANG
Seit 20 Jahren bieten die BANG Ausbildungsnetzwerke Ausbildung, Umschulung und Weiterbildung an. Von der Berufsorientierung bis zum erfolgreichen Abschluss bietet man zahlreiche Dienstleistungen für Unternehmen, Auszubildende, Umschüler:innen und Fachkräfte an.
Die aktuellen Termine und Angebote finden Sie unter https://www.bang-netzwerke.de/

 

11.-15. September 2023
Schweißen und Schneiden 2023

Beste Vorzeichen für die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023: Bereits jetzt haben alle Branchengrößen ihre Stände für die Weltleitmesse rund um das Fügen, Trennen und Beschichten fest gebucht, u.a. wird unser Mitglied Messer Cutting, Groß Umstadt, dort vertreten sein. Vom 11. bis 15. September 2023 präsentieren die Aussteller in der Messe Essen ihre Produkte und Dienstleistungen dem internationalen Fachpublikum. Darüber hinaus haben zahlreiche Nischenplayer, Start-Ups, Verbände und Forschungseinrichtungen ihre Messeteilnahme zugesagt. Insgesamt sind schon rund 90 Prozent der Standflächen vergeben. Christina Kleinpaß, Projektleiterin der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN, sieht darin ein starkes Signal: „Wir spüren den Nachholbedarf der Branche, alle können es kaum erwarten, sich endlich wieder zu treffen. Die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN als Nummer eins ist dabei die Plattform für Neuheiten und Networking.“

Das bestätigt auch Prof. Dr. Emil Schubert, CTO von ABICOR BINZEL: „Die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN ist das Branchen-Highlight und bietet die großartige Gelegenheit, Neuerungen des eigenen Unternehmens zu präsentieren und auch zu beobachten, was die Marktbegleiter an Produktneuheiten vorstellen. Letztlich am allerwichtigsten ist uns aber der direkte und persönliche Austausch mit Schweißerinnen und Schweißern, um deren Bedürfnisse erkennen und erfüllen zu können. Ich bin davon überzeugt, die gesamte Branche freut sich auf die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023 in Essen.“