Seminartag in Koblenz

 

Der Verband hatte zu einer Tagesveranstaltung am 18. April 2018 in der Handwerkskammer Koblenz geladen.

Beide geplante Themen sind hochaktuell und wurden interessiert aufgenommen.

 

Herr Andreas Kölsch von unserem Mitgliedsbetrieb thyssenKrupp hat als erfahrener Fachmann einen sehr interessanten und aufschlussreichen Vortrag zum Thema Rückverfolgbarkeit gehalten. Tatsache ist, dass in den meisten metallischen Anwendungsbereichen Bedingungen vorliegen, die eine Rückverfolgbarkeit und eine damit verbundene Kennzeichnung der Produkte zwingend erfordern. Der Vortrag ging ausführlich auf diese Thematik ein, klärte Hintergründe und Notwendigkeiten.

 

Herr Rechtsanwalt André Nienhaus ging in seinem Referat der Frage nach, wie man die neuen EU-Datenschutzverordnungen ganz praktisch im Unternehmensalltag umsetzt und lebt. Das größte Problem ist die gegenwärtige Unsicherheit, welche wesentlichen Änderungen das neue Recht vorschreibt und wie diese speziell im mittelständischen Unternehmen zur Anwendung kommen müssen.

 

Wir danken den Kolleginnen und Kollegen für ihre Teilnahme und werden die Themen weiter verfolgen.

Der Handwerkskammer Koblenz danken wir sehr für die Gastfreundschaft.

 

 

 

Zurück