Neubau macht Fortschritte bei K&S, Trier

 

Christoph Rotsch, Geschäftsführer bei unserem langjährigen Mitglied K & S in Trier, informiert über die Fortschritte des Hallen-Neubaus. Die derzeitige Fläche des Unternehmens bot schon seit Jahren keinerlei Möglichkeiten zur Erweiterung.

 

"Der Rohbau steht so gut wie. Anfang Juli wird man beginnen, die Halle zu schließen. Dieses soll Mitte September abgeschlossen sein, so dass dann der Boden gegossen werden kann. Vermutlich ab Mitte Oktober werden die Installationen von Elektrik und Heizung beginnen. Der Umzug - nach und nach - ist ab November geplant, Maschinen müssen umgesiedelt bzw. neu aufgebaut werden.

Die neue Laseranlage von die Firma Xteg – Marvel 3015 fiber mit 6.6 KW sowie einer eigenen Stickstoffselbsterzeugungs-Anlage werden Ende des Jahres in die neue Halle geliefert und aufgebaut. Zusätzlich wurde in eine eigene Pulverbeschichtungsanlage investiert. Auf dem Dach soll eine 250 KW Photovoltaikanlage installiert werden."

 

Zum 31.12.2022 soll der Großteil der Arbeiten abgeschlossen sein! Der VdLB wünscht weiterhin gutes Gelingen und für die Zukunft beste Erfolge.

 

 

Zurück